Blick hinter die Kulissen der Kollektivvertragsverhandlungen

Am 18. Februar 2019 begann um 10 Uhr die 5. Verhandlungsrunde der SWÖ- Kollektivvertragsverhandlungen zwischen Dienstgeber- und ArbeitnehmervertreterInnen, um am darauffolgenden nächsten Morgen (04:00 Uhr) zu einem positiven Abschluss zu kommen. Jugend am Werk Steiermark war auf beiden Seiten repräsentiert.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen:

eine Gehaltserhöhung von 3,2% und ein umfangreiches Arbeitszeitpaket, das einen zusätzlichen Urlaubstag ab dem vollendeten 1. Dienstjahr beinhaltet. Weiters kommt es zu Verbesserung bei den Dienstplänen und bei geteilten Diensten. Nähere Infos im aktuellen Kollektivvertrag der Sozialwirtschaft Österreich.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.